Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Funktionalität der Tönungsfolie

Die CFC® AutoGlasFolien sind hochqualitative UV- und Hitzeschutzfolien. Durch die Metallisierung bzw. der Keramikschicht kann je nach Auswahl eine sehr hohe Hitzerückweisung erreicht werden, was beim Personentransport und auch Arzneimittel eine große Rolle spielt. Alle Tönungsfolien weißen einen hohen UV-Schutz von 99% auf. Sie schützen also Ihre Mitfahrer, Kinder und Haustiere vor starker UV-Belastung, v.a. bei Sonnenallergie sind diese Schutzfolien wirksam. Daneben bieten die Sonnenschutzfolien ein optisches Highlight. Von tiefschwarz über Farbe bis hin zu verspiegelten Folien können sie sehr sportlich, aber auch elegant und dezent wirken! Die Abdunklungsfolien gibt es in verschiedenen Grauabstufungen, die durch die Lichtdurchlässigkeit beschrieben werden. Je niedriger die Lichtdurchlässigkeit, desto dunkler sind die Folien. Das bedeutet, dass der Innenraum auch entsprechend dunkler wird und der Schutz vor neugierigen Blicken in den Innenraum eingeschränkt bis gar nicht mehr möglich ist. Die dunklen und auch die stark verspiegelten Scheibenfolien bieten einen guten Sichtschutz von außen nach innen. Durch den starken Kleber sind alle Folien splitter-bindend. Bei Glasbruch, z.B. im Falle eines Unfalls können Schnittverletzungen, Augenverletzungen usw. durch umher fliegende Teile der Scheibe gemindert oder verhindert werden. Dieser Splitterbindung wirkt auch entsprechend einbruchhemmend. So ergaben zahlreiche Test, dass Autoscheiben nicht bzw. nur mit sehr hohem Aufwand und Zeitaufwand eingeschlagen werden können. Sollten Sie also Wertgegenstände, Arzneimittel und andere zu schützende Dinge im Fahrzeug transportieren, so empfehlen wir unbedingt den Einsatz von Abdunklungsfolien oder auch der CFC®secure-style, eine spezielle Sicherheitsfolie ohne Tönung!

Genehmigungen - TÜV/Dekra notwendig?

Alle CFC®AutoGlasFolien wurden vom Materialprüfungsamt getestet und verfügen über eine deutsche ABG Nummer (Allgemeine Bauartgenehmigung) und müssen nicht von einem Prüfungsamt (TÜV, DEKRA) genehmigt werden. Es ist vorgeschrieben, dass die ABG-Stempel an allen hinteren Seitenscheiben von außen gut lesbar sind. Auf Sonnenblendstreifen oder bei der Wave-Edition an den vorderen Seitenscheiben sind keine Stempel aufgebracht, da es an diesen Stellen als Aufkleber geführt wird. Führen Sie das zur Folie passende ABG-Dokument immer im Fahrzeug mit. Sollten Sie dies verloren haben, so können für alle CFC®AutoGlasFolien diese hier heruntergeladen und ausgedruckt werden. Dabei muss die ABG-Nummer auf der Folie mit der im Dokument übereinstimmen. In Österreich dürfen inzwischen alle Folien verbaut werden, die eine deutsche ABG-Nummer haben. Also auch die tiefschwarzen Scheibenverdunkelungen wie z.B. classic-style sind im Straßenverkehr zugelassen. In seltenen Fällen bemängelt der TÜV oder andere Prüfinstitute unsere CFC®AutoGlasFolie Wave-Edition. Sollte dies der Fall sein, dann melde dich bei uns - wir versorgen Dich mit allen notwendigen Unterlagen und Dokumenten. Die vorderen Seitenscheiben bei Fahrer und Beifahrer können nur mit der secure-style in Kombination mit absolutem Klarglas „getönt“ werden! Dann muss nachgewiesen werden, dass eine Lichtdurchlässigkeit von mindestens 70% gewährleistet ist. In der Regel ist dies also nicht erlaubt.

Folie contra Werkstönung

Die Frage was besser ist, hören wir oft. Überzeugend an Folien ist der vorhandene fast vollständige UV-Schutz, den eine Tönung ab Werk nicht bietet. Letzteres kann sogar gefährlich sein, da die Verringerung der Lichtdurchlässigkeit die Pupillen öffnet und die UV-Strahlung noch ungehinderter eindringen kann. Diese Gefahr besteht auch bei billigen und minderwertigen Tönungsfolien, sowie bei Saugnapfblenden. Außerdem können unsere Folien, auch auf Werkstönungen, nachgerüstet werden und rückstandsfrei wieder entfernt werden. Somit ist die Flexibilität z.B. beim Verkauf gegeben. Die Kosten für die Werkstönung sind wesentlich höher als der Preis für hochwertige Tönungsfolien. Aber auch in Bezug auf Tönungsstufe, Farbe und Verspiegelung haben Sie bei den CFC®Folien freie Wahl – die dunkelste Folie mit der niedrigsten Lichtdurchlässigkeit ist die classic-style, gefolgt von der premium-graphite mit 15% Lichtdurchlässigkeit. Die chrome-style ist eine verspiegelte Folie mit starkem Spiegeleffekt. Auch alle anderen Folien (premium-black, premium-anthracite, premium-titan, premium-silver, green-style dark, green-style, blue-style, superior-black, superior-anthracite, superior-titan, superior-silver) haben spezielle Funktionen, die in unserem CFC®Folienkonfigurator beschrieben werden. Zusätzlich haben wir unsere Erfahrungen als Tipp im jeweiligen Datenblatt aufgeführt!

 

www.cfc.de

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?